Foto: Dirk Reps

TSV Schmiden wird Rekordmeister der RSG-Bundesliga in Bremen

Der TSV Schmiden hat am vergangenen Wochenende erfolgreich seinen Titel in der Deutschen Turnliga verteidigt. Die Mannschaft aus Schwaben um die fünffache Weltmeisterin Darja Varfolomeev setzte sich in einem packenden Finale gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen mit 15:9 durch und ist nun mit zwei Titeln auch der "Rekordmeister" der jungen RSG-Bundesliga.

Varfolomeev äußerte sich zum erneuten Erfolg: "Wir haben unser Bestes gegeben, aber wir haben uns auch lange und hart darauf vorbereitet."

Die 17-jährige Darja Varfolomeev betonte, dass die Vorbereitung auf eine Arbeitsteilung basierte. "Wir Mädels haben uns nur auf unsere Übungen konzentriert, die Trainer haben die Taktik überlegt", verriet sie. Varfolomeev wurde mit 11 Scorepunkten in den Disziplinen Reifen, Ball und Band auch zur Topscorerin des Finales in Bremen.

Trotz der Niederlage auf Leverkusener Seite zeigte sich Anna Shenenko zufrieden: "Wir haben gekämpft und alles versucht. Nach dem ersten oder zweiten Gerät war es tatsächlich eng." Die Unterstützung für die Bayer-Riege wurde als meisterlich beschrieben. Shenenko lobte besonders die Stimmung, die an das Leverkusener Stadion erinnerte.

Im Kampf um den dritten Platz behielt der Berliner TSC die Oberhand. Der Club aus Prenzlauer Berg gewann das "kleine Finale" knapp mit 17:14 gegen Eintracht Frankfurt. Neele Arndt zeigte sich zufrieden mit der Leistung ihres Teams und lobte auch den Gegner aus Frankfurt. Die Berlinerinnen hatten ihre Taktik überdacht und seien klug in der Reaktion und im Einsatz der Turnerinnen vorgegangen.

weitere News

TC Dance

In diesem Jahr findet wieder ein TC Dance am 27.04 in Bochingen statt

Meldeschluss 19.04

Weiterlesen

Eltern Kind Fest

Das Eltern Kind Fest Nord und Süd findet am Samstag 27.04 in der Mehrzweckhalle Bösingen statt

Weiterlesen

Kindercup Nord Süd

Der Wettkampf findet Sonntag den 21.04 in Spaichingen statt

Weiterlesen