Der TSV Berkheim schafft den Klassenerhalt in Liga 1

Am vierten und letzten Wettkampftag sind die Entscheidungen um die Finalplätze, aber auch den Abstieg gefallen. Aus schwäbischer Sicht ein tolles Ergebnis: Stuttgart und Berkheim dürfen jubeln.

Der Turn- und Sportverein Berkheim krönte eine erfolgreiche Saison mit dem Klassenerhalt in der ersten Bundesliga der Frauen. Beim vierten und letzten Wettkampftag der Deutschen Turnliga hat der Verein aus dem Verbandsgebiet des Schwäbischen Turnerbundes den Mitaufsteiger aus Leipzig hinter sich gelassen. Nach Platz sechs in der Bergader Sportarena in Waging landete das junge Team im Endergebnis auf Rang sieben. Mit 18 Punkten sind sie Punktgleich mit der TG Karlsruhe-Söllingen. Den Gang in die zweite Liga muss Leipzig antreten, die mit nur acht Punkten das Schlusslicht bilden.

Der TSV Tittmoning-Chemnitz hat den Rekordmeister MTV Stuttgart auf der Zielgeraden noch abgefangen und sich die Tabellenführung im Oberhaus gesichert. Das bayerisch-sächsische Turnteam gewann den letzten Wettkampftag im bayerischen Waging am See mit 185,80 Punkten und zog damit als zweites Team in das DTL-Finale am 2. Dezember in der ratiopharm Arena in Neu-Ulm ein.

Rekordmeister MTV Stuttgart, der am Samstag auf Rang drei landete, hat sich bereits bereits am dritten Wettkampftag im badischen Ketsch, die Finalteilnahme gesichert. Im kleinen Finale um Platz drei stehen Köln und die TG Mannheim, die zum ersten Mal seit 2017 wieder den Sprung in den Endkampf der Deutschen Turnliga schaffte. 

Hier geht es zur Tabelle

weitere News

Schüler Mehrkampftag

Der Wettkampf findet am Samstag den 08.06 in Rottweil statt

Weiterlesen

Turngau Ulm: Markus Weber löst Martin Ansbacher als Präsident ab

Einstimmig haben die Vertreter der Turnvereine Markus Weber zum neuen Präsidenten des Turngaus Ulm gewählt.

Weiterlesen